Nordmanntannen auf großer Fahrt

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, macht sich der Weihnachtsmann auf den Weg in den Hamburger Hafen, um den Besatzungen der Schiffe einen Baum an Bord zu geben – mal schwungvoll über die Reling, mal mit dem Tampen oder dem Bordkran. An den Weihnachtsbäumen flatterten liebevoll gemalte Grüße von Kindern einer Bergedorfer Grundschule. Diese Hamburger Tradition erfreut alle Jahre wieder die Seeleute: Sie bekommen in der Adventszeit eine frische und nadelfeste Nordmanntanne an Bord und nehmen so einen weihnachtlichen Gruß aus Hamburg mit auf die Reise.

In jeder Filiale der Volksbank Raiffeisenbank eG steht eine meist von Kitas in unserer Region festlich geschmückte Nordmanntanne. Mit kleinen Broschüren und großen Aufstellern erzählen wir unseren Kunden, von Stormarn über Segeberg bis Hamburg, von der Aktion.

 „Diese Hamburger Aktion, die inzwischen weltweit bei den Seeleute bekannt ist und über die selbst chinesische Zeitungen groß berichtet haben, ist ein kleines Dankeschön an die Besatzungen für ihren harten Job auf den Meeren. So kommt auch auf die Schiffe ein wenig festlicher Glanz, wenn sie über die Feiertage irgendwo auf hoher See fernab der Heimat und Familien unterwegs sind“, erklärt Werner Koop vom Nordmann Informationszentrum und ergänzt: „Wir sind sehr froh, diese Aktion gemeinsam mit unserer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort ausrichten und dabei auf die Unterstützung von Hafen und Stadt Hamburg jedes Jahr zählen zu dürfen.“